Ziele und Aufgaben des Bildungsbüros

Bildung gemeinsam gestalten

 

Bereits seit 2012 existiert das Bildungsbüro im Landratsamt, das die Bildungsangebote im Landkreis Forchheim koordiniert. Gemeinsam mit dem Verein FOrsprung e.V. brachte es den Prozess zur Zertifizierung als „Bildungsregion in Bayern“ ins Rollen, der 2013 erfolgreich abgeschlossen wurde.

Bildung wird seitdem als kontinuierlicher Entwicklungsprozess der persönlichen, praktischen, geistigen, kulturellen und sozialen Fähigkeiten entlang des Lebenslaufes verstanden.

Das Bildungsbüro unterstützt den Dialog für einen auf breite Beteiligung ausgelegten Prozess für die Bildung, Erziehung und Betreuung im Landkreis Forchheim und steht als Ansprechpartner und Vermittler zur Verfügung. 

Ziele sind dabei:

  •     die Erhöhung der Bildungsbeteiligung  und Qualität der Bildung

  •     die Verbesserung der Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit

  •     die Verwirklichung von mehr Teilhabe- und Bildungsgerechtigkeit

  •     die Stärkung der sozialen und demokratischen Kultur durch
        Beteiligung, Vernetzung und Kooperation
     

Durch die Teilnahme am Bundesförderprogramm „Bildung integriert“ setzt der Landkreis seit 2016 auf datenbasiertes Bildungsmanagement und Bildungsmonitoring. Dabei besteht eine Kooperationsvereinbarung mit der Transferagentur für Kommunales Bildungsmanagement Bayern Nord (www.transferinitiative.de).