FOrlesen!

Im Landkreis Forchheim nimmt die Leseförderung einen besonderen Stellenwert ein. Beispielsweise sind an mehr als der Hälfte der Kindertagesstätten ehrenamtliche Lesepaten im Einsatz. Das Bildungsbüro fördert diese Aktivitäten unter anderem durch die Bereitstellung von Lesekoffern mit altersgerechter Literatur.

Im Kooperationsprojekt „FOrlesen!“ mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg beschäftigten sich Studenten der Buchwissenschaft mit diesen Lesepaten und werden die Ergebnisse ihrer Untersuchung bei der Bildungskonferenz am 23. September 2017 vorstellen.