Bildungskonferenz

„Lesen eröffnet uns den Zugang zu einer Fülle von Informationen, zu Bildung und Wissen. Lesen ist eine elementare Schlüsselkompetenz, die Zukunftschancen junger Menschen entscheidend beeinflussen kann.“

(Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler,Vorsitzender des Bayerischen Bibliotheksverbandes, zum Welttag des Buches am 23. April 2017.)

 

Die 1. Bildungskonferenz der Bildungsregion Forchheim widmet sich dem Thema „Lesen“, um die Bedeutung dieser Kernkompetenz im Bildungs- und Wissenserwerb zu betonen. Im Landkreis Forchheim nimmt die Lese-förderung bereits jetzt einen besonderen Stellenwert ein. Beispielsweise sind an mehr als der Hälfte der Kindertagesstätten ehrenamtliche Lesepaten im Einsatz. Das Bildungsbüro fördert diese Aktivitäten unter anderem durch die Bereitstellung von Lesekoffern mit altersgerechter Literatur.

 

Im Kooperationsprojekt „FOrlesen!“ mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg beschäftigten sich Studenten der Buchwissenschaft mit diesen Lesepaten und werden die Ergebnisse ihrer Untersuchung bei der Bildungskonferenz vorstellen.

Mit der Veranstaltung und den angebotenen Workshops sollen Personen angesprochen und honoriert werden, die sich im Bereich Leseförderung engagieren. Die Zielgruppe sind daher insbesondere berufliche und ehrenamtliche Mitarbeiter(innen) in Kindertageseinrichtungen, Schulen und Büchereien.

Es sind alle Interessierte am Thema herzlich zur Teilnahme eingeladen!

Einladungsflyer mit Programm (pdf)

Detaillierte Workshopbeschreibung (pdf)

Anmeldeformular:

Bitte schicken Sie das ausgefüllte Formular bis 18.08.2017 per Post, Fax oder E-Mail an: Bildungsbüro Landratsamt Forchheim, Am Streckerplatz 3, 91301 Forchheim, Fax: 09191/86 88 2402, E-Mail: bildungsbuero@lra-fo.de