Bildungsmonitoring

Ein weiterer Schritt im Ausbau und der Vernetzung der Bildungsangebote im Landkreis Forchheim ist der Aufbau eines Bildungsmonitorings, das die datenbasierte Beobachtung und Steuerung der Bildungsprozesse ermöglichen soll.

Mit Hilfe der Förderung aus dem ESF-Programm „Bildung integriert“ konnte eine zusätzliche Stelle im Bildungsbüro geschaffen werden, deren Aufgabe die umfassende und systematische Sammlung von Daten und ergänzenden Informationen über Entwicklungen im Bildungswesen ist.
Dadurch soll einerseits Transparenz im Handlungsfeld Bildung geschaffen werden, andererseits sollen themenspezifische Aufbereitungen zur Entscheidungsfindung im kommunalen Verantwortungsbereich dienen.


Seit November 2016 ist Frau Dr. Julia Schilling für den Bereich Bildungsmonitoring zuständig. Die promovierte Soziologin bringt langjährige Erfahrung aus der Bildungsforschung mit. Zuletzt arbeitete sie am Leibniz-Institut für Bildungsverläufe e.V. (LIfBi) in Bamberg und am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Berlin am Nationalen Bildungspanel (NEPS).